germanaRedakti

  Substantivo, neŭtra,   LoknomoRedakti

Ununombro Multenombro
Nominativo (das) Sachsen
Genitivo (des Sachsen)
(des Sachsens)

Sachsens
Dativo (dem) Sachsen
Akuzativo (das) Sachsen

Rimarko (pri artikola utiligo): La artikolo uzendas, se „Sachsen“ troviĝas en la frazo pri difinita kvalito, pri difinita tempopunkto aŭ tempero kiel subjektoobjekto. Male, alivorte, normale — neniu artikolo uzendas.

 Silabseparo
Sach·sen, sen-multenombra
 Elparolo
IFA ˈzaksn̩ 
Sono (lingvo [de])
(dosiero)
Rimoj: -aksn̩

 Signifoj
Redakti

[1] Saksujo

Signifoj en la germana:

[1] Bundesland in der Bundesrepublik Deutschland, Freistaat
[2] historisches Land in Deutschland, ehemaliges Kurfürstentum, ehemaliges Königreich
[3] Herzogtum Sachsen
[4] komuna Stammesgebiet des westgermanischen Volksstamms der Sachsen
 Mallongigoj
[1, 2] Sa., Sachs., Sx., SN
 Deveno
von germanisch: sahs - Kurzschwert [Fontoj mankas]
 Samsencaĵoj
[1] Freistaat Sachsen
[2] Kursachsen, Kurfürstentum Sachsen, Mark Meißen, Obersachsen
 Subnocioj
[1, 2] Mittelsachsen, Nordsachsen, Ostsachsen, Westsachsen
[2] Sachsen-Altenburg, Sachsen-Coburg, Sachsen-Coburg-Eisenach, Sachsen-Coburg und Gotha, Sachsen-Coburg-Saalfeld, Sachsen-Eisenach, Sachsen-Eisenberg, Sachsen-Gotha, Sachsen-Gotha-Altenburg, Sachsen-Hildburghausen, Sachsen-Jena, Sachsen-Lauenburg, Sachsen-Meiningen, Sachsen-Merseburg, Sachsen-Querfurt, Sachsen-Römhild, Sachsen-Saalfeld, Sachsen-Teschen, Sachsen-Weimar, Sachsen-Weimar-Eisenach, Sachsen-Weißenfels, Sachsen-Wittenberg, Sachsen-Zeitz
 Ekzemploj
[1, 2] Sachsen liegt im Südosten Deutschlands.
[3] „Durch die Folge des Schmalkaldischen Krieges verloren die Ernestiner im Jahr 1547 die Kurwürde, wodurch ihre Besitzungen im Herzogtum Sachsen vereinigt wurden.“[1]
[4] „Immer wieder waren fränkische Heere über die Jahre hinweg nach Sachsen eingedrungen, hatten das Land verheert, die Heiligtümer zerstört, die sächsischen Burgen gebrochen und Zwingburgen an ihre Stelle gesetzt.“[2]
[1–4] Ich bin in Sachsen geboren.
[1–4] Ich habe in Sachsen meinen Urlaub verbracht.
[1–4] Nach Sachsen führen viele Wege.

  Esprimoj

[1] in Sachsen, wo die schönen Mädchen auf den Bäumen wachsen - redensartliche Wertung der Schönheit der Frauen
 Frazaĵoj
[1] in Sachsen arbeiten, in Sachsen aufhalten, in Sachsen aufwachsen, Sachsen besuchen/besichtigen, durch Sachsen fahren, über Sachsen fahren/fliegen, in Sachsen geboren sein, nach Sachsen kommen, in Sachsen leben, nach Sachsen reisen/auswandern/einwandern/emigrieren/umsiedeln, aus Sachsen stammen, in Sachsen verweilen, in Sachsen wohnen, nach Sachsen zurückkehren, aus Sachsen sein
 Vortfaradoj
Mittelsachsen, Niedersachsen, niedersächsisch, Nordsachsen, Obersachsen, Ostsachsen, obersächsisch, Sachse, Sachsenburg, Sachsendorf, Sachsenfürst, Sachsengänger, Sachsengrün, Sachsenhausen, Sachsenland, Sachsenspiegel, Sachsenwald, Sächsin, sächsisch, sächseln, Westsachsen

 Tradukoj
Redakti

 Referencoj kaj literaturo
[1] Vikipedio enhavas artikolon pri: Sachsen
[1–4] Vikipedio enhavas artikolon pri: Sachsen_(Begriffsklärung)
[2] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)Sachsen“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sachsen
[1] canoo.net „Sachsen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSachsen“.
 Fontoj kaj citaĵoj
  1. Vikipedio enhavas artikolon pri: Herrschaft Fahner
  2. Vom Reich der Franken zum Land der Deutschen. Merowinger und Karolinger. Siedler Verlag, Berlin ISBN 3-88680-500-X, paĝo 156.
 

  Substantivo, neŭtra,   Propra nomoRedakti

Ununombro

Multenombro

Nominativo

die Sachsen

Genitivo

der Sachsen

Dativo

den Sachsen

Akuzativo

die Sachsen

 Silabseparo
(neniu ununombro), Sach·sen
 Elparolo
IFA ˈzaksn̩ 
Sono (lingvo [de])
(dosiero)
Rimoj: -aksn̩

Signifoj en la germana:

[1] ohne Singular: germanischer Volksstamm, Plural von Sachse
 Deveno
von germanisch: sahs - Kurzschwert [Fontoj mankas]
 Subnocioj
[1] Angelsachsen, Niedersachsen, Obersachsen,
 Ekzemploj
[1] Nach einer weit verbreiteten Theorie wanderten Sachsen gemeinsam mit Angeln und Jüten nach England aus.
 Vortfaradoj
Niedersachsen, Obersachsen, Sachse, Sachsendorf, Sachsenfürst, Sachsengänger, Sachsenhausen, Sachsenland, Sachsenspiegel, Sächsin, sächsisch, sächseln

 Tradukoj
Redakti

 Referencoj kaj literaturo
[1] Vikipedio enhavas artikolon pri: Sachsen
[1] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)Sachsen“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sachsen
[1] canoo.net „Sachsen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSachsen“.

  Deklinaciita formo‎Redakti

 Silabseparo
Sach·sen
 Elparolo
IFA ˈzaksn̩ 
Rimoj: -aksn̩
 Gramatikaj trajtoj
  • Genitiv Singular des Substantivs Sachse
  • Dativ Singular des Substantivs Sachse
  • Akkusativ Singular des Substantivs Sachse
  • Nominativ Plural des Substantivs Sachse
  • Genitiv Plural des Substantivs Sachse
  • Dativ Plural des Substantivs Sachse
  • Akkusativ Plural des Substantivs Sachse
Sachsen estas fleksiita formo de Sachse.
Ĉi tiu kapvorto estis kreita antaŭ ĉio; la ĉefkapvorto „Sachse“ estu ankoraŭ starigita.

Similaj vortoj:

simile skribitaj kaj/aŭ elparolitaj: Achsen, Sachen, wachsen