germanaRedakti

  Substantivo, viraRedakti

Ununombro

Multenombro

Nominativo der Mist

Genitivo des Mists

Dativo dem Mist

Akuzativo den Mist

 
[1] ein Haufen Mist - aro da sterko

 Signifoj
Redakti

[1] aĉaĵo, merdo, sterko
[2] stulteco, malspriteco, malsaĝeco
 Silabseparo
Mist, sen-multenombra
 Elparolo
IFA mɪst 
Rimoj: -ɪst

Signifoj en la germana:

[1] Exkremente von Stalltieren, vermischt mit Einstreumaterial, die man als Dünger verwendet.
[2] fam.: etwas Wertloses
[3] verärgerte Äußerung: verdammt; Scheiße
[4] österreichisch: Abfall, Müll
 Deveno
mezaltgermana mist, althochdeutsch mist, belegt seit dem 9. Jahrhundert, als Teil des Wortes mistunna „Misthaufen“ schon im 8. Jahrhundert; das Wort geht auf das germanische Verb *meig-a- „harnen“ und letztlich auf gleichbedeutend indogermanisch *meiģh- zurück.[1]
 Samsencaĵoj
[1] Stalldung
[2] Quatsch, Unsinn
 Kontraŭvortoj
[1] Gülle, Jauche, Sudel, Odel, Mineraldünger
[3] juhu, jawohl
 Supernocioj
[1] Dünger; Viehhaltung, Viehzucht, Landwirtschaft
 Subnocioj
[1] Hühnermist, Kuhmist, Pferdemist, Rindermist, Schafsmist, Schweinemist, Stallmist, Taubenmist, Ziegenmist
[2, 3] Bockmist
 Ekzemploj
[1] Mist ist als Dünger auch im ökologischen Landbau gestattet.
[2] Ich fürchte, ich habe großen Mist gebaut.
[3] So ein verdammter Mist aber auch!
[4]

  Esprimoj

[1] Kleinvieh macht auch Mist
[1] Ohne Mistus hilft auch kein Christus

Proverboj

[1] Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, wird's Wetter anders oder bleibt, wie's ist
 Frazaĵoj
[1] Mist fahren, Mist streuen, Mist stinkt
[2] Mist bauen, Mist machen, Mist verzapfen
[3] verdammter Mist
 Vortfaradoj
misten, mistig
[1] Mistbauer, Mistbeet, Mistgabel, Mistgeruch, Misthaufen
[3] Mistkerl, Mistvieh
[4] Mistkübel, Mistplatz (Wertstoffhof)


Traduk-aĉaĵojRedakti

 Referencoj kaj literaturo
[1, 3, 4] Vikipedio enhavas artikolon pri: Mist
[1, 3] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)Mist“.
[1, 2, (3)] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mist
[*] canoo.net „Mist
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMist“.
[1, 2, (3)] The Free Dictionary „Mist
[1] Duden enrete „Mist
[4] Österreichisches Wörterbuch, 40. Auflage ISBN 978-3-209-05068-7
 Fontoj kaj citaĵoj
  1. Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Mist“, Seite 624.

Similaj vortoj:

simile skribitaj kaj/aŭ elparolitaj: Mast, Mistel, Most