germanaRedakti

  Substantivo, inaRedakti

Ununombro

Multenombro

Nominativo die Macke

die Macken

Genitivo der Macke

der Macken

Dativo der Macke

den Macken

Akuzativo die Macke

die Macken

 Rimarkoj
Laŭ la vortaro Variantenwörterbuch des Deutschen ĉi vorto estas kutima en la unua signifo kaj en Germanujo kaj en Svisujo; tamen en la dua signifo -- nur en Germanujo. En Aŭstrujo ĝi estas pli stranga, kvankam pli kaj pli uzata.[1]
 Silabseparo
Ma·cke, plurnombro: Ma·cken
 Elparolo
IFA ˈmakə , plurnombro:  ˈmakn̩ , ˈmakŋ̩ 
Sono (lingvo [de])
(dosiero)
Rimoj: -akə

 Signifoj
Redakti

[1] (familiara) Laŭkuntekste: aparta trajto, manio, kaprico, frenezaĵo, blinda enamiĝo, fanatikaĵo, zelotaĵo
[2] difekto, manko, peko, eraro, malperfektaĵo, neperfektaĵo, eraro, misfareto, makulo, aparteco, problemeto; ĝenaĵeto
 Samsencaĵoj
[1] salopp; auf Personen bezogen: sonderbare Eigenart
[2] auf Gegenstände oder im übertragenen Sinne auf Personen bezogen: Fehler, etwas Defektes, Schadhaftes; etwas, was die Brauchbarkeit beeinträchtigt
 Deveno
atestita ekde la 20a jarcento; prunto el la orient-jida מכּה‎, YIVO make, „eraro, frapo“, kiusiavice devenas de la hebrea מַכָּ(ה)‎, CHA: makkā(h), „frapo; ĝenaĵo[2]
 Sencparencaj vortoj
[1] Fimmel, Knacks, Knall, Marotte, Spleen, Tick, Verrücktheit, vidu ankaŭ: Thesaurus:Verrücktheit
[2] Defekt, Fehler, Mangel, Schaden
 Ekzemploj
[1] Hast du 'ne Macke[3] ::→ '
[1] Das ist bei denen schon zur Macke geworden.
[1] „Mit dicken Strichen zeichnet sie das Bild einer deutschen Groteske: Ob Bürger oder Penner, Türke oder Neonazi, alle hängen nur rum und nehmen achselzuckend zur Kenntnis, dass Menschen auf perverse Art umgebracht werden. Asozial sind sie alle, und wenn nicht, dann haben sei [sic] eine Macke.[4]
[1] „Seit der Immobilienhändler Lunkewitz vor genau zehn Jahren den renommiertesten Verlag der DDR, den Aufbau-Verlag, gekauft hat, ergießt sich immer wieder die bewährte Philisterschelte über ihn. Meist beginnt man, wenn man ihn beschreibt, mit seiner markantesten Macke: dem Zigarrenrauchen.“[5]
[2] Bei dem Auto sind viele Macken im Lack.
[2] Das Motorrad hat Macken.
[2] „Und schließlich hatte auch er seine Macken: Die Aufnahme zum Beispiel funktionierte nur, wenn man den Aufnahmekopf zweimal hintereinander in einem ganz bestimmten Winkel drückte und dann eine Weile festhielt, manchen Sender bekam ich nur dann ohne Rauschen, wenn ich die Antenne manipulierte, das Kassettendeck war mehrfach geklebt, der Tonkopf musste mit einer Schraube immer wieder in der Höhe nachreguliert werden.“[6]
[2] „Durch die lange Untersuchungshaft habe der 17-Jährige schon eine "psychische Macke" bekommen, sagt sein Vater.“[7]

  Esprimoj

[1, 2] eine Macke haben
 Frazaĵoj
[1, 2] eine Macke haben, Macken haben

 Tradukoj
Redakti

 Referencoj kaj literaturo
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1101
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Macke
[1, 2] canoo.net „Macke
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMacke“.
 Fontoj kaj citaĵoj
  1. komparu Ulrich Ammon et al. (Hrsg.): Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Lŭemburg, Ostbelgien und Südtirol. 1. Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York ISBN 978-3-11-016574-6, DNB 972128115, paĝo 482
  2. Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, paĝo 587
  3. Er ist wieder da [Li revenis]. Reĝisorita de David Wnendt. Verkita de Mizzi Meyer kaj David Wnendt. Constantin FilmGermanujo, 2015. Elsendfluo. Netflix. 31-a de majo 2016.
  4. Online-Ausgabe der tageszeitung, Bei Cornelia Arnhold sind nur Pitbulls sympathisch - Ein Kampfhund namens Hasi, 10.04.2001
  5. Online-Ausgabe der tageszeitung, Rauchender Philister, 17.12.2001
  6. deutschsprachige Online-Ausgabe der Le Monde diplomatique, Mein Handy nervt, 12.05.2006
  7. Online-Ausgabe des Magazins Spiegel, Marco Weiss - Erste Anzeichen einer "psychischen Macke", 07.08.2007
Mache, Macker, Marke