Disambig.svg Vidu ankaŭ (ĉiuj lingvoj): AA, aa, a. a.

EsperantoRedakti

  SubstantivoRedakti

Nominativo Aa
Akuzativo Aan

 Signifoj
Redakti

[1] Propra nomo, i. a. de Aa (2119-1794/93 a.K.E.), egipta arkitekto kaj konstruestro
 Deveno
[1] el la egipta Aa, 'granda'
 Ekzemploj
[1] Aa estis nomata "Estro de la konstruistoj"[1]
 Referencoj kaj literaturo
 Fontoj kaj citaĵoj
  1. Friedhelm Hoffmann, Christiane von Pfeil and Klein Ellguth: (Aa)Aa. In: Rainer Vollkommer: Künstlerlexikon der Antike, Nikol, Hamburg 2007, p. 1 ISBN 978-3-937872-53-7

germanaRedakti

  Substantivo, inaRedakti

Ununombro

Multenombro

Nominativo die Aa

Genitivo der Aa

Dativo der Aa

Akuzativo die Aa

 Silabseparo
Aa, plurnombro:
 Elparolo
IFA aː 

 Signifoj
Redakti

[1] fließendes Wasser, Fluss, Bach – der Name zahlreicher Flüsse oder Bäche im deutschen Sprachraum (Norddeutschland, Schweiz, Nordseeraum, Ostseeraum)
[2] im Alpenraum die Ache
 Deveno
von althochdeutsch: aha, vergleiche: schwedisch: Å; dänisch: Aa, zu germanisch: *ahwō - fließendes Wasser', gotisch: ahwa, verwandt mit dem lateinischen aqua; vergleiche weiterhin: Aar, Aare, Ahr, Aragón, Arno, Ayr, Eure, Oare, Werra, Fulda, Lahn, Lagan
 Supernocioj
[1] Fließgewässer, Gewässer
 Subnocioj
[1] Quelle, Lauf, Mündung
 Ekzemploj
[1, 2] Durch unseren Ort fließt die Aa.
[1, 2] Wohnt ihr etwa an der Aa?
 Frazaĵoj
der Nebenfluss der Aa; das Dorf / der Ort / die Stadt liegt an der Aa; die Aa durchzieht / fließt / mündet (ein) in / schlängelt sich (durch); an der Aa; die Aa entlang; der Lauf der Aa; in der Aa schwimmen; die Aa überqueren; die Brücke geht über die Aa
 Vortfaradoj
Aalauf, Aaquelle, Aamündung, Aaufer, Aawasser, Grenzaa
 Referencoj kaj literaturo
[1, 2] Vikipedio enhavas artikolon pri: Liste der Gewässer namens Aa
[1] Vikifontaro-fontoteksto „MKL1888:Aa
[1, 2] Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1 Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich ISBN 978-3-411-04015-5, „Aa“, Seite 167


  FamilinomoRedakti

Ununombro

Multenombro

Nominativo (van/von der) Aa

(van/von der) Aas

Genitivo (van/von der) Aas

(van/von der) Aas

Dativo (van/von der) Aa

(van/von der) Aas

Akuzativo (van/von der) Aa

(van/von der) Aas

 Silabseparo
Aa
 Elparolo
IFA aː 

Signifoj en la germana:

[1] unterdurchschnittlich häufig auftretender, deutscher und niederländischer Familienname, Nachname (häufigstes Vorkommen in Deutschland im Landkreis Emsland in Niedersachsen); auch mit dem Zusatz „van / von der“ wie in den Familiennamen „van der Aa“, „von der Aa“ möglich
 Deveno
Wohnstättenname zu dem mittelhochdeutschenahe“ für „Fluss, Wasser“, der ursprünglich jemanden, der an diesem Gewässer wohnte oder siedelte, bezeichnete.
 Ekzemploj
[1] Hast du Herrn van der Aa getroffen? Die Tasche habe ich von Frau von der Aa. Ihr Familienname ist Aa, schlicht Aa.
 Frazaĵoj
van der / von der Aa; Familie / Frau / Herr Aa; Aa heißen; sich Aa nennen; (z.B.: Herrn) Aa kennen

Konataj nomportantoj

[1] Vikipedio enhavas artikolon pri: Petrus van der Aa

  Substantivo, neŭtraRedakti

Ununombro

Multenombro

Nominativo das Aa

Genitivo des Aas

Dativo dem Aa

Akuzativo das Aa

 Silabseparo
Aa, plurnombro:
 Alternativaj skribmanieroj
A-a
 Elparolo
IFA aˈʔa 
Rimoj: -a

Signifoj en la germana:

[1] neniu pluralo, en la infanlingvaĵo: das feste, ausgeschiedene oder auszuscheidende Stoffwechselprodukt des Menschen
 Deveno
lautmalerisch: substantivierte Form der Laute, die der Mensch unter großer Anstrengung beim Drücken ausstößt
 Samsencaĵoj
[1] Eingekacktes, Eingekotetes, Eingeschissenes, Fäkalien, Haufen, Kackhaufen, Kacke, Kackwurst, Kot, Scheiße, Scheißhaufen, Stuhl, Tretmine
 Kontraŭvortoj
[1] Pipi
 Supernocioj
[1] Auscheidung, Stoffwechselprodukt
 Ekzemploj
[1] „Aa!“ sagte das Kind und wies stolz auf sein Töpfchen. „Fein Aa machen!“, sagte liebevoll die Mutter zu ihrem Jüngsten.
 Frazaĵoj
[1] Aa machen / müssen; Aa und Pipi

 Tradukoj
Redakti

 Referencoj kaj literaturo
[1] Vikipedio enhavas artikolon pri: Aa
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich ISBN 978-3-411-05506-7 „Aa“, Seite 77
[1] Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1 Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich ISBN 978-3-411-04015-5, „Aa“, Seite 167

francaRedakti

  Substantivo, vira,   LoknomoRedakti

Ununombro

Multenombro

l’Aa

 Silabseparo
Aa, sen-multenombra
 Elparolo
IFA aɑ 

Signifoj en la germana:

[1] Fluss in Frankreich; Aa
 Supernocioj
[1] fleuve

 Tradukoj
Redakti

 Referencoj kaj literaturo
[1] Vikipedio en la franca enhavas artikolon pri: Aa (fleuve)
[1] Le Petit Larousse illustré en couleurs. Édition Anniversaire de la Semeuse. Larousse, Paris ISBN 978-2-03-584078-3, Seite 1091.
A, a, Ah, ah, aha