Disambig.svg Vidu ankaŭ (ĉiuj lingvoj): sumpf

germanaRedakti

  Substantivo, viraRedakti

Ununombro

Multenombro

Nominativo der Sumpf

die Sümpfe

Genitivo des Sumpfes
des Sumpfs

der Sümpfe

Dativo dem Sumpf
dem Sumpfe

den Sümpfen

Akuzativo den Sumpf

die Sümpfe

 
[1] Sumpf im Čepkeliai-Reservat in Litauen

 Signifoj
Redakti

[1] marĉo
 Vorterseparo
 Silabseparo
Sumpf, plurnombro: Sümp·fe
 Elparolo
IFA zʊmpf 
Sono (lingvo [de])
(dosiero)
Rimoj: -ʊmpf

Signifoj en la germana:

[1] flache, stehende Wasserfläche mit Vegetation
[2] Bergbau: tiefster Teil eines Schachtes, in dem sich Grubenwasser ansammelt
 Deveno
el la mezaltgermana sumpf, ablautend verwandt mit Schwamm[1] Das Wort ist seit dem 13. Jahrhundert belegt.[2]
 Samsencaĵoj
[1] Moor, Au, Ried, Luch
[2] Morast, Schlamm
 Supernocioj
[1] Feuchtgebiet, Feuchtbiotop
 Subnocioj
[1] Großstadtsumpf
[2] Pumpensumpf, Schachtsumpf
 Ekzemploj
[1] Durch den Bau des Wasserkraftwerks trocknete der am unteren Flusslauf gelegene Sumpf vollständig aus, wodurch viele geschützte Arten zugrunde gingen.
[1] Als wir des Nachts durch den Sumpf wateten, konnten wir wegen des starken Nebels die Sterne nicht mehr erkennen.
[1] „Hier wird der Sumpf flacher, weniger Moosbülten, mehr Weidengestrüpp.“[3]
[1] „Phil Graham, später der große Mann hinter der Washington Post, wuchs auf einem Wohnboot in den Sümpfen der Everglades auf.“[4]
 Vortfaradoj
sumpfachtig, sumpfächtig, sumpfartig, sumpfechtig, sumpferfüllt, sumpfgeboren
[1] Sumpfbiber, Sumpfblüte, Sumpfbauer, Sumpfbeere, Sumpfbewohner, Sumpfbild, Sumpfbildung, Sumpfbirke, Sumpfblume, Sumpfbrei, Sumpfburg, Sumpfcharakter, Sumpfdickicht, Sumpfdotterblume, Sumpfdunst, Sumpfebene, Sumpfeidechse, Sumpfeinöde, Sumpfeinwohner, Sumpfeisen, Sumpfenge, Sumpfeisenerz, sumpfen, sümpfen, Sumpferde, Sumpferz, Sumpfeule, Sumpffarn, Sumpffieber, Sumpfflora, Sumpffrosch, sumpfig, Sumpfgas, Sumpfgebiet, Sumpfgebüsch, Sumpfgegend, Sumpfgeschmack, Sumpfgespenst, Sumpfgewächs, Sumpfgewässer, Sumpfgraben, Sumpfheide, Sumpfheidelbeere, Sumpfhirsch, Sumpfholz, Sumpfhuhn, Sumpfinsekt, Sumpfjäger, Sumpfkiefer, Sumpfklee, Sumpfkorb, Sumpfkraut, Sumpfkresse, Sumpfkultur, Sumpflache, Sumpflager, Sumpfland, Sumpflandschaft, Sumpfmeise, Sumpfniederung, Sumpfohreule, Sumpfotter, Sumpfpflanze, Sumpfrohrsänger, Sumpfschildkröte, Sumpfwald, Sumpfwasser, Sumpfwiese, Sumpfwurz, Sumpfzypresse
[1, 2] Sumpfart, Sumpfbrühe, Sumpfausdünstung, Sumpfboden, Sumpfgeruch, Sumpfgrube, Sumpfloch

 Tradukoj
Redakti

 Referencoj kaj literaturo
[1] Vikipedio enhavas artikolon pri: Sumpf
[1] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)Sumpf“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sumpf
[1] canoo.net „Sumpf
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSumpf“.
[1] Duden enrete „Sumpf
 Fontoj kaj citaĵoj
  1. Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. neu bearbeitete 5. Auflage. Band 7 Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich ISBN 978-3-411-04075-9, kapvorto Sumpf.
  2. Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Sumpf“, Seite 898.
  3. Bauern, Bonzen und Bomben. Roman. Aufbau, Berlin ISBN 978-3-7466-2793-9, paĝo 261. Erstveröffentlichung 1931.
  4. Amerika!. Auf der Suche nach dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Siedler, München ISBN 978-3-88680-0023-6, Seite 295. Kursiv gedruckt: Washington Post.

germanaRedakti

  Substantivo, viraRedakti

Ununombro

Multenombro

Nominativo der Sumpf

die Sümpfe

Genitivo des Sumpfes
des Sumpfs

der Sümpfe

Dativo dem Sumpf
dem Sumpfe

den Sümpfen

Akuzativo den Sumpf

die Sümpfe

 
[1] Sumpf im Čepkeliai-Reservat in Litauen

 Signifoj
Redakti

[1] marĉo
 Vorterseparo
 Silabseparo
Sumpf, plurnombro: Sümp·fe
 Elparolo
IFA zʊmpf 
Sono (lingvo [de])
(dosiero)
Rimoj: -ʊmpf

Signifoj en la germana:

[1] flache, stehende Wasserfläche mit Vegetation
[2] Bergbau: tiefster Teil eines Schachtes, in dem sich Grubenwasser ansammelt
 Deveno
el la mezaltgermana sumpf, ablautend verwandt mit Schwamm[1] Das Wort ist seit dem 13. Jahrhundert belegt.[2]
 Samsencaĵoj
[1] Moor, Au, Ried, Luch
[2] Morast, Schlamm
 Supernocioj
[1] Feuchtgebiet, Feuchtbiotop
 Subnocioj
[1] Großstadtsumpf
[2] Pumpensumpf, Schachtsumpf
 Ekzemploj
[1] Durch den Bau des Wasserkraftwerks trocknete der am unteren Flusslauf gelegene Sumpf vollständig aus, wodurch viele geschützte Arten zugrunde gingen.
[1] Als wir des Nachts durch den Sumpf wateten, konnten wir wegen des starken Nebels die Sterne nicht mehr erkennen.
[1] „Hier wird der Sumpf flacher, weniger Moosbülten, mehr Weidengestrüpp.“[3]
[1] „Phil Graham, später der große Mann hinter der Washington Post, wuchs auf einem Wohnboot in den Sümpfen der Everglades auf.“[4]
 Vortfaradoj
sumpfachtig, sumpfächtig, sumpfartig, sumpfechtig, sumpferfüllt, sumpfgeboren
[1] Sumpfbiber, Sumpfblüte, Sumpfbauer, Sumpfbeere, Sumpfbewohner, Sumpfbild, Sumpfbildung, Sumpfbirke, Sumpfblume, Sumpfbrei, Sumpfburg, Sumpfcharakter, Sumpfdickicht, Sumpfdotterblume, Sumpfdunst, Sumpfebene, Sumpfeidechse, Sumpfeinöde, Sumpfeinwohner, Sumpfeisen, Sumpfenge, Sumpfeisenerz, sumpfen, sümpfen, Sumpferde, Sumpferz, Sumpfeule, Sumpffarn, Sumpffieber, Sumpfflora, Sumpffrosch, sumpfig, Sumpfgas, Sumpfgebiet, Sumpfgebüsch, Sumpfgegend, Sumpfgeschmack, Sumpfgespenst, Sumpfgewächs, Sumpfgewässer, Sumpfgraben, Sumpfheide, Sumpfheidelbeere, Sumpfhirsch, Sumpfholz, Sumpfhuhn, Sumpfinsekt, Sumpfjäger, Sumpfkiefer, Sumpfklee, Sumpfkorb, Sumpfkraut, Sumpfkresse, Sumpfkultur, Sumpflache, Sumpflager, Sumpfland, Sumpflandschaft, Sumpfmeise, Sumpfniederung, Sumpfohreule, Sumpfotter, Sumpfpflanze, Sumpfrohrsänger, Sumpfschildkröte, Sumpfwald, Sumpfwasser, Sumpfwiese, Sumpfwurz, Sumpfzypresse
[1, 2] Sumpfart, Sumpfbrühe, Sumpfausdünstung, Sumpfboden, Sumpfgeruch, Sumpfgrube, Sumpfloch

 Tradukoj
Redakti

 Referencoj kaj literaturo
[1] Vikipedio enhavas artikolon pri: Sumpf
[1] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)Sumpf“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sumpf
[1] canoo.net „Sumpf
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSumpf“.
[1] Duden enrete „Sumpf
 Fontoj kaj citaĵoj
  1. Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. neu bearbeitete 5. Auflage. Band 7 Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich ISBN 978-3-411-04075-9, kapvorto Sumpf.
  2. Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Sumpf“, Seite 898.
  3. Bauern, Bonzen und Bomben. Roman. Aufbau, Berlin ISBN 978-3-7466-2793-9, paĝo 261. Erstveröffentlichung 1931.
  4. Amerika!. Auf der Suche nach dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Siedler, München ISBN 978-3-88680-0023-6, Seite 295. Kursiv gedruckt: Washington Post.