Nachgeburt

germanaRedakti

  Substantivo, inaRedakti

Ununombro

Multenombro

Nominativo die Nachgeburt

die Nachgeburten

Genitivo der Nachgeburt

der Nachgeburten

Dativo der Nachgeburt

den Nachgeburten

Akuzativo die Nachgeburt

die Nachgeburten

 Silabseparo
Nach·ge·burt, plurnombro: Nach·ge·bur·ten
 Elparolo
IFA ˈnaːχɡəˌbʊʁt , plurnombro:  ˈnaːχɡəˌbʊʁtn̩ 

, plurnombro:

 Signifoj
Redakti

[1] postakuŝo, postnaskaĵo
 Deveno
kunmeto el la prepozicio nach- kaj la substantivo Geburt
 Samsencaĵoj
[1] Nachgeburtsphase, Plazentarphase
[2] Mutterkuchen, Plazenta
 Supernocioj
[1] Geburt, Geburtsphase
[2] Organ
 Ekzemploj
[1] Ich schellte, und es öffnete mir der Große Sack, diese Nachgeburt, die von der Wahnsinnigen als letzter Sohn hervorgebracht worden war (zur Unzeit, als sie in die Jahre gekommen war, als ihre Eizellen, ihre Gene bereits unter Mutationen gelitten hatten).[1]
[1] Bei der Nachgeburt wird die Plazenta ausgestoßen.
[2] Sie ließ sich ihre Nachgeburt verpacken und nahm sie mit nach Hause.
[2] Die meisten Tiere fressen die Nachgeburt auf.
 Frazaĵoj
[1] die Nachgeburt beschleunigen
[1] leichte/schwere Nachgeburt
 Vortfaradoj
[1] nachgeburtlich, Nachgeburtsphase

TrdukojRedakti

 Referencoj kaj literaturo
[1] Vikipedio enhavas artikolon pri: Nachgeburt
[1] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)Nachgeburt“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nachgeburt
[1] canoo.net „Nachgeburt
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonNachgeburt“.
  En ĉi tiu kapvorto estas la referencoj ankoraŭ ne provitaj kaj al la signifoj tute ne aŭ neakurate ordonitaj.
Bv. helpi, ilin plibonigi!
 Fontoj kaj citaĵoj
  1. Fernando Vallejo. Der Abgrund [trad. de Svenja Becker]. — Frankfurto ĉe Majno, Suhrkamp, 2004, paĝo 9.