Geschlecht

germanaRedakti

  Substantivo, neŭtraRedakti

Ununombro

Multenombro

Nominativo das Geschlecht

die Geschlechter

Genitivo des Geschlechts
des Geschlechtes

der Geschlechter

Dativo dem Geschlecht
dem Geschlechte

den Geschlechtern

Akuzativo das Geschlecht

die Geschlechter

 
[1] Mars-Symbol für das männliche Geschlecht
 
[1] Venus-Symbol für das weibliche Geschlecht
 Silabseparo
Ge·schlecht, plurnombro: Ge·schlech·ter
 Elparolo
IFA ɡəˈʃlɛçt 
Sono (lingvo [de])
(dosiero)
Rimoj: -ɛçt

 Signifoj
Redakti

[1] (Biologie) sekso, (Staun) gento, (Grammatik) genro, (Generation) generacio, (das schöne oder schwache Geschlecht) la bela (malforta) sekso
[2] homaro, grupo, etnio, etno, idaro
[3] genitaloj
[4] genro

Signifoj en la germana:

[1] die Eigenschaft höherer Lebewesen, männlich oder weiblich zu sein
[2] Kollektivum: die Gruppe entweder aller männlicher Menschen oder aller weiblicher
[3] kurz für Geschlechtsteil
[4] Gattung, Art  •  Diese Bedeutungsangabe muss überarbeitet werden. — Kommentar: Synonymauflistung vermeiden
[5] Familie, Sippe  •  Diese Bedeutungsangabe muss überarbeitet werden. — Kommentar: Synonymauflistung vermeiden
[6] Grammatik: grammatische Kategorie von Hauptwörtern, Beiwörtern, Geschlechtswörtern und Fürwörtern (Substantiven, Adjektiven, Artikeln, Pronomen), also von Nennwörtern (Nomen; im traditionellen weiteren Sinn)
[7] Generation  •  Diese Bedeutungsangabe muss überarbeitet werden. — Kommentar: Synonymauflistung vermeiden
[8] Topologie: eine topologische Invariante, die zur Klassifikation von algebraischen Flächen dient
 Deveno
malnovaltgermana gislahti, mezaltgermana geslehtegeslehtAbkunft, Stamm, Familie, Gattung“, belegt ab der Zeit um das Jahr 1000, aus dem Ursprung von schlagen, spätmittelhochdeutsch auch männliches oder weibliches Geschlecht, seit der Zeit um das Jahr 1400 auch ein Fachwort der Grammatik[1]
 Samsencaĵoj
[1] Sex, Sexus
[3] Geschlechtsteil, Genital
[4] Schlag, Art, Abteilung, Gattung, Sippe
[5] Abstammung, Dynastie, Familie, Geblüt, Generation, Haus, Herkunft, Sippe, Sippschaft, Stamm, Ursprung, Verwandtschaft
[6] Genus
[7] Generation, Menschenalter
 Kontraŭvortoj
[1] Geschlechtslosigkeit

 Tradukoj
Redakti

 Referencoj kaj literaturo
[1–8] Vikipedio enhavas artikolon pri: Geschlecht
[1–7, (8)] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)Geschlecht“.
[1, 4–7] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Geschlecht
[3, 5] canoo.net „Geschlecht
[(2–8)] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGeschlecht“.
 Fontoj kaj citaĵoj
  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Geschlecht

Similaj vortoj:

simile skribitaj kaj/aŭ elparolitaj: geschleckt, geschwächt