germanaRedakti

  Substantivo, viraRedakti

Ununombro

Multenombro

Nominativo der Friede

die Frieden

Genitivo des Friedens

der Frieden

Dativo dem Frieden

den Frieden

Akuzativo den Frieden

die Frieden

 Rimarkoj
Das Wort weicht lediglich im Nominativ Singular von Frieden ab.
 Silabseparo
Frie·de, plurnombro: Frie·den
 Elparolo
IFA ˈfʀiːdə 
Sono (lingvo [de])
(dosiero)
Rimoj: -iːdə

 Signifoj
Redakti

[1] paco

Signifoj en la germana:

[1] ältere Nebenform zu Frieden
 Deveno
[1] mittelhochdeutsch vride, althochdeutsch fridu, germanisch *friþu- „Friede“, belegt seit dem 8. Jahrhundert[1]
 Subnocioj
[1] Seelenfriede
 Ekzemploj
[1] der Westfälische Friede
[1] der Friede Gottes, der höher ist als alle Vernunft[2]
[1] Friede sei mit euch!
[1] „Friede den Hütten! Krieg den Palästen!“ (Georg Büchner, Der Hessische Landbote) [3]
[1] „Der innere Friede soll gesichert werden. Wer bestreitet das?“ (Alfred Grosser, Die Bundesrepublik, der internationale und der innere Friede. 1975) [4]

  Esprimoj

[1] Friede, Freude, Eierkuchen

Proverboj

[1] Friede ernährt, Unfriede verzehrt
 Frazaĵoj
[1] der innere Friede
 Referencoj kaj literaturo
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Friede
[1] Duden enrete „Friede
[1] canoo.net „Friede
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFriede“.
[1] The Free Dictionary „Friede
[1] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)Friede“.
[1] Goethe-Wörterbuch „Friede“.
 Fontoj kaj citaĵoj
  1. Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Friede(n)“, Seite 316.
  2. Die Bibel: Philipper 4,7 Luther-Übersetzung, Revision 1984
  3. Georg Büchner, Der Hessische Landbote, Erste Botschaft. Darmstadt, im Juli 1834. S. 1
  4. Die Bundesrepublik, der internationale und der innere Friede. Verlag der Buchhändler-Vereinigung GmbH, ISBN 9783765705717, paĝo Seite 47 (zitiert nach Google Books).

  Substantivo, ina,   Persona nomoRedakti

Ŝablono:Deutsch Vorname Übersicht f

 Silabseparo
Frie·de
 Elparolo
IFA ˈfʀiːdə 
Sono (lingvo [de])
(dosiero)
Rimoj: -iːdə

Signifoj en la germana:

[1] alter nordfriesischer weiblicher Vorname
 Deveno
[1] Ursprung auf den Inseln Amrum, Föhr und Sylt

Nomvariantoj:

Frida, Frieda

Konataj nomportantoj

[1] Friede Springer, Person
 Ekzemploj
[1]
 Referencoj kaj literaturo
[1] Vikipedio enhavas artikolon pri: Friede