germanaRedakti

  Substantivo, neŭtraRedakti

Ununombro

Multenombro

Nominativo das Abitur

die Abiture

Genitivo des Abiturs

der Abiture

Dativo dem Abitur

den Abituren

Akuzativo das Abitur

die Abiture

 Rimarkoj
La multenombro de la substantivo Abitur maloftas.

Kromformoj:

malnoviĝinta: Abiturium
 Silabseparo
Ab·i·tur, plurnombro: Ab·i·tu·re
 Elparolo
IFA ˌabiˈtuːɐ̯ 
Sono (lingvo [de])
(dosiero)
Rimoj: -uːɐ̯

 Signifoj
Redakti

[1] abiturienta ekzameno, abituro

Signifoj en la germana:

[1] Bildung: Abschlussprüfung an einer höheren Schule
[2] Bildung: höchster allgemeinbildender Schulabschluss, der zum Hochschulstudium berechtigt
 Mallongigoj
[1, 2] Abi
 Deveno
seit den 1890er Jahren bezeugte Kurzform zu Abiturium (eigentlich examen abiturium), das seinerseits von dem neulateinischen Verb abiturire → la abgeleitet oder eine Adjektivableitung zu dem Partizip Futur Aktiv abiturus des lateinischen Verbs abire → la ist und wahrscheinlich nach dem Muster von Physikum (eigentlich examen physicum) gebildet wurde[1]
 Samsencaĵoj
[1] Reifeprüfung; veraltet: Abiturientenexamen, Abiturientenprüfung
[1] in Österreich, in der Schweiz: Matura ina, (veraltet: Matur neŭtra), Maturitätsexamen
 Supernocioj
[1] Abschlussprüfung, Prüfung
[2] Schulabschluss, Abschluss
 Subnocioj
[1, 2] Fachabitur, Notabitur, Vollabitur, Zentralabitur
[2] Turbo-Abitur
 Ekzemploj
[1] Klaus hat sein Abitur gerade so geschafft.
[1] „Mario wollte Abitur oder mindestens eine Lehrstelle als Kfz-Mechaniker, aber plötzlich blühte ihm eine Karriere als Betonbauer, Zerspaner oder Facharbeiter für Umformtechnik.“[2]
[2] Ihre Schwester hat kein Abitur.
[2] Ohne Abitur kann man hier nicht studieren.
[2] „Nach dem Abitur zog Andreas nach Worms, um in einem Krankenhaus seinen Zivildienst anzutreten.“[3]
[2] „Nach dem Abitur ging ich auf eine Theaterschule.“[4]
 Frazaĵoj
[1] durch das Abitur fallen, das/sein Abitur machen
[1] das mündliche Abitur, das schriftliche Abitur
[2] das Abitur haben
 Vortfaradoj
[1] Abiturfach, Abiturfeier, Abiturient, Abiturklasse, Abiturnote, Abiturprüfung, Abiturzeugnis

ÜbersetzungenRedakti

 Referencoj kaj literaturo
[2] Vikipedio enhavas artikolon pri: Abitur
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Abitur
[1, 2] Duden enrete „Abitur
[1] canoo.net „Abitur
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAbitur“.
[1, 2] The Free Dictionary „Abitur
[1] wissen.de – Wörterbuch „Abitur
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Abitur“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Abitur
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 88.
[1] Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5 Dudenverlag, Mannheim/Zürich ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 38.
[1] Deutsches Fremdwörterbuch. 2. völlig neubearbeitete Auflage. 1. Band: a–Präfix – Antike Walter de Gruyter, Berlin/New York ISBN 3-11-012622-2, DNB 945685645 (neubearbeitet im Institut für Deutsche Sprache unter der Leitung von Gerhard Strauß), Seite 13–14.
 Fontoj kaj citaĵoj
  1. Deutsches Fremdwörterbuch. 2. völlig neubearbeitete Auflage. 1. Band: a–Präfix – Antike Walter de Gruyter, Berlin/New York ISBN 3-11-012622-2, DNB 945685645 (neubearbeitet im Institut für Deutsche Sprache unter der Leitung von Gerhard Strauß), Seite 13.
  2. Am kürzeren Ende der Sonnenallee. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main (Sonderausgabe anlässlich des Welttag des Buches 2012), Seite 21.
  3. Wir Kinder der Kriegskinder. Die Generation im Schatten des Zweiten Weltkriegs. 4. Auflage. Herder, Freiburg/Basel/Wien ISBN 978-3-451-06212-4, paĝo 75. Erste Veröffentlichung 2008.
  4. Onkel Wanja kommt. Eine Reise durch die Nacht. Goldmann, München ISBN 978-3-442-47364-9, Seite 161.