germanaRedakti

  Substantivo, viraRedakti

Ununombro

Multenombro

Nominativo der Zügel

die Zügel

Genitivo des Zügels

der Zügel

Dativo dem Zügel

den Zügeln

Akuzativo den Zügel

die Zügel

 Silabseparo
Zü·gel, plurnombro: Zü·gel
 Elparolo
IFA ˈʦyːɡl̩ , plurnombro:  ˈʦyːɡl̩ 
, plurnombro:
Rimoj: -yːɡl̩

 Signifoj
Redakti

[1] kondukilo, (Zaun) brido
[2] parto inter beko kaj okulo de la bird-plumaro
[3]

Signifoj en la germana:

[1] Riemen oder Seil, mit dem man Reittiere lenkt
[2] der Bereich zwischen Schnabel und Auge des Vogelgefieders
[3] Anatomie: Teil eines Bandes, das wiederum ein dehnbarer Bindegewebsstrang ist, der bewegliche Teile des Knochenskeletts flexibel verbindet.
[4] übertragen: die Kontrolle über eine Situation
 Deveno
La vorto Zügel estis jam malnovgermane konita kaj signifis mezaltgermane "Zügel", 'kondukilo', altgermane "zugil", nederlande teugel, altgreke kaj svede, tygel. Ĝi apartenas al la sama radiko de la verbo ziehen, 'tiri, treni' kaj estas derivita de ĝia substantiviga formo "Zug" (malnovaltgermane "zuc"). Zügel signifas ankaŭ "trenataĵo, tirataĵo".[1]
 Supernocioj
[1] Zaumzeug, Leine
[2] Gefieder
 Subnocioj
[1] Ausbindezügel, Führzügel, Hilfszügel, Sprungzügel
 Ekzemploj
[1] Der Reiter gab nach, wandte den Zügel, und das Maultier wurde wieder, was es vorher gewesen war, ein fügsames, gehorsames Tier, aber auf dem Heimweg, auf dem gleichen Weg, auf dem es gekommen war.[2]
La ĉevalisto cedis, turnis la bridojn, kaj la mulo denove fariĝis, kio ĝi antaŭe estis — cedema, obeema besto… sed returne hejmen, tra la sama surtretita vojo.
[1] Das Pferd wird beim Reiten durch Gewichtsverlagerung, Schenkeldruck und Zügelführung, so genannte Hilfen, dirigiert.
[1] „Und die Pferde, die den Leichenwagen ziehen, welcher plötzlich vor ihm ist, haben goldene Zügel und schwarzweiße Federbüsche.“[3]
[2] Stirn und Zügel der Goldzügelamazone (Amazona xantholora) sind gelb.
[3] Das Ligamentum iliofemorale („Darmbeinschenkelband“) gehört zum Hüftgelenk. Man unterteilt es in einen stärkeren Zügel, der weiter oben und parallel zur Oberschenkelknochenhalsachse verläuft (Pars transversa) und einen schwächeren Zügel, der etwas weiter unten und parallel zur Oberschenkelknochenlängsachse verläuft (Pars descendens).

  Esprimoj

jemandem die Zügel anlegen
die Zügel straffen
die Zügel schleifen lassen
die Zügel schießen lassen
die Zügel aus den Händen geben
Zügel der Macht
 Frazaĵoj
[1] Zaumzeug und Zügel
 Vortfaradoj
[1] zügeln, Zügelhilfe, Zügelhandhabung,
[2] Zügelband, Zügelbuntbarsch, Zügelpinguin, Goldzügelamazone
[4] zügellos, ungezügelt, sich zügeln

 Tradukoj
Redakti

 Referencoj kaj literaturo
[1] Vikipedio enhavas artikolon pri: Zügel
[1] Vikipedio enhavas artikolon pri: Zügel (Begriffsklärung)
[1] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)Zügel“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zügel
[1] canoo.net „Zügel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZügel“.
 Fontoj kaj citaĵoj
  1. Günter Dodrowski, Paul Grebe u.A.: Duden. Etymologie. Herkunftswörrterbuch der deutschen sprache. Bibliographisches Institut Mannheim, Wien Zürich. Dudenverlag 1963 ISBN 3-411-00907-1
  2. Fernando Vallejo. Blaue Tage: Eine Kindheit in Medellín [elhispanigita de Elke Wehr]. — Frankfurto ĉe Majno, 2008, p. 7.
  3. Casanova und die Figurantin. Novelle. Verlag Eremiten-Presse, Düsseldorf ISBN 3-87365-232-3, paĝo 36.