Disambig.svg Vidu ankaŭ (ĉiuj lingvoj): matsch

Matsch (germana)Redakti

  Substantivo, viraRedakti

Ununombro

Multenombro

Nominativo der Matsch

Genitivo des Matsches
des Matschs

Dativo dem Matsch
dem Matsche

Akuzativo den Matsch

 
[1] Matsch

Kromformoj:

Mansch
 Silabseparo
Matsch, sen-multenombra
 Prononco
IFA mat͡ʃ 
Sono (lingvo [de])
(dosiero)
Rimoj: -at͡ʃ

 Signifoj
Redakti

[1] (Schlamm) ŝlimo, (durch Regen) pluvkoto, (Schneematsch) neĝkoto, (Schneebrei) neĝkaĉo

Signifoj en la germana:

[1] fam. nasse Erde; dickflüssiger, breiiger Schmutz
[2] umgangssprachlich: breiige Masse aus irgendetwas
 Deveno
vermutlich eine Rückbildung aus dem Verb matschen[1]
 Sinonimoj
[1] Modder, Schlamm
[2] Brei, Mus, Pampe
 Sencparencaj vortoj
[2] Grütze, Rotze, Schleim
 Subnocioj
[1] Baggermatsch, Schneematsch
 Ekzemploj
[1] Nur die Kinder genossen das Wetter: Fröhlich stampften sie mit ihren nackten Füßen im Matsch.
[1] „Auch wenn es ein schöner Tag ist, liegt Matsch auf den Gehwegen, und ich bekomme nasse Beine.“[2]
[1] „Obwohl Joe vollkommen verdreckt war und ihm getrockneter Matsch die Haare verfilzte, fiel Bobby überhaupt nichts ein, was er ihm hätte geben können.“[3]
[2] Nachdem meiner Frau die Tüte mit den Einkäufen heruntergefallen war, waren die Tomaten und die Eier nur noch Matsch.
 Vortfaradoj
matschig, Matschwetter

 Tradukoj
Redakti

 Referencoj kaj literaturo
[1] Vikipedio enhavas artikolon pri: Matsch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Matsch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMatsch“.
[1, 2] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)Matsch“.
[1, 2] The Free Dictionary „Matsch
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion, Annette Klosa u. a. (Hrsg.): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich ISBN 3-411-05504-9, „Matsch“, Seite 1059
[*] canoo.net „Matsch
 Fontoj kaj citaĵoj
  1. Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München ISBN 3-423-32511-9, unter „matschen“, Seite 849
  2. Schafe im Schnee. Ein Färöer-Roman. Aufbau, Berlin ISBN 978-3-351-03534-1, paĝo 54, Isländisches Original 2009
  3. Die Reise mit der gestohlenen Bibliothek. Tropen, Stuttgart (übersetzt von Dorothee Merkel) ISBN 978-3-608-50148-3, Zitat Seite 168.

  Substantivo, viraRedakti

Ununombro

Multenombro

Nominativo der Matsch

die Matsche

Genitivo des Matsches

der Matsche

Dativo dem Matsch

den Matschen

Akuzativo den Matsch

die Matsche

Kromformoj:

veraltet: Martsch
 Silabseparo
Matsch, plurnombro: Mat·sche
 Prononco
IFA mat͡ʃ 
Rimoj: -at͡ʃ

Signifoj en la germana:

[1] Kartenspiel: kompletter Verlust eines Spiels durch den Verlust aller Stiche
 Deveno
das Wort geht auf den Ausdruck far (dar) marcio (einen Matsch machen) aus dem Italienischen zurück. Das italienische marcio → it steht eigentlich für ‚mürbe[1][2] und leitet sich vom lateinischen marcidus → la (welk, morsch) ab.[2]
 Ekzemploj
[1] An diesem Abend gab es für uns nur Matsche.

 Tradukoj
Redakti

 Referencoj kaj literaturo
[1] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)Matsch“.
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion, Annette Klosa u. a. (Hrsg.): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich ISBN 3-411-05504-9, „Matsch“, Seite 1059
 Fontoj kaj citaĵoj
  1. Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)Matsch“.
  2. 2,0 2,1 Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion, Annette Klosa u. a. (Hrsg.): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich ISBN 3-411-05504-9, „Matsch“, Seite 1059

Similaj vortoj:

simile skribitaj kaj/aŭ elparolitaj: Klatsch, Match