Gegenzug

germanaRedakti

  Substantivo, viraRedakti

Ununombro

Multenombro

Nominativo der Gegenzug

die Gegenzüge

Genitivo des Gegenzuges
des Gegenzugs

der Gegenzüge

Dativo dem Gegenzug
dem Gegenzuge

den Gegenzügen

Akuzativo den Gegenzug

die Gegenzüge

 Silabseparo
Ge·gen·zug, plurnombro: Ge·gen·zü·ge
 Elparolo
IFA ˈɡeːɡn̩ˌt͡suːk 
Sono (lingvo [de])
(dosiero)

 Signifoj
Redakti

  1. (Eisenbahn) kontraŭdirekta trajno
  2. (Schach) responda movo
 Deveno
kunmetaĵo el gegen kaj Zug
 Supernocioj
[1] Zug, Eisenbahn
 Ekzemploj
[1] Der Gegenzug war ganz pünktlich.
[2] Mit dem Gegenzug entschied er das Spiel zu seinen Gunsten.
[3] „Im Gegenzug wurden die ersten vier von acht politischen Häftlingen entlassen.“[1]
[3] „Im Gegenzug schrieb Val einen Beschwerdebrief an den Gemeinderat.“[2]
 Referencoj kaj literaturo
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gegenzug
[*] canoo.net „Gegenzug
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGegenzug“.
[*, 3] The Free Dictionary „Gegenzug
[1, 2] Duden enrete „Gegenzug
 Fontoj kaj citaĵoj
  1. Auf Reisen. Wie ich mir Deutschland erlesen habe. Heyne, München ISBN 978-3-453-41768-7, Seite 106.
  2. Die Reise mit der gestohlenen Bibliothek. Tropen, Stuttgart (übersetzt von Dorothee Merkel) ISBN 978-3-608-50148-3, Zitat Seite 80.