Disambig.svg Vidu ankaŭ (ĉiuj lingvoj): GAU

germanaRedakti

  Substantivo, viraRedakti

Ununombro

Multenombro

Nominativo der Gau

die Gaue

Genitivo des Gaus
des Gaues

der Gaue

Dativo dem Gau

den Gauen

Akuzativo den Gau

die Gaue

 Silabseparo
Gau, plurnombro: Gaue
 Elparolo
IFA ɡaʊ̯ 
Sono (lingvo [de])
(dosiero)
Rimoj: -aʊ̯

 Signifoj
Redakti

[1] distrikto
[5] (schweizer Bezirk) kantono

Signifoj en la germana:

[1] ursprünglich: Landschaft am Wasser
[2] historisch bei Germanen und Kelten: Unterabteilung des Stammes
[3] historisch im fränkischen Reich: Grafschaft des Fränkischen Reiches (die meisten waren deckungsgleich mit den alten germanischen Gauen)
[4] historisch unter dem Nationalsozialismus: Gebietseinheit innerhalb der Gliederung der NSDAP
[5] regionale Untergliederung eines Vereines
 Deveno
althochdeutsch Gouwe, Gouwi (deutsch: Landschaft)
das Wort ist verwandt mit Aue, einer reich bewässerten, fruchtbaren Landschaft [Fontoj mankas]
 Samsencaĵoj
[1] Gäu (mundartlich)
 Sencparencaj vortoj
[1] Bereich, Bezirk
 Subnocioj
[1] benannt nach Flüssen: Rheingau, Maingau, Jagstgau
[1] benannt nach der Himmelsrichtung: Sundgau (= südlicher Gau)
[1] benannt nach Städten: Breisgau (von Breisach)
[1] weitere Vorkommen: Allgäu, Kraichgau, Oberammergau, Gau-Algesheim, Hegau, Saulgau
[4] Reichsgau, Sudetengau, Warthegau
[5] Turngau[1]
 Ekzemploj
[1] Gaue sind oft nach Flüssen, Himmelsrichtungen oder auch nach alten (Römer-)Städten benannt.
[2] „Der Gau der Germanen und Gallier ist militärisch und politisch autonom; ob auch bei königlichen Stämmen, muss dahingestellt bleiben.“[2]
[3] „Dem Völkerschaftsverband entspricht im fränkischen Reich der Gau.“[3]
[4] „Durch die Fusion der Gaue München und Oberbayern am 15. November 1930 erhielt der Gau, der weiterhin unter Wagners Leitung blieb, seine bis zur »Machtergreifung« gültige Gestalt.“[4]
[5] „Durch die Neueinteilung verringerte sich die Zahl der Gaue von ehemals 29 auf 21.“[5]
 Frazaĵoj
[1] Ochsenfurter Gau[6]
 Vortfaradoj
[2] Gauthing, Gauverfassung
[3] Gaugraf
[4] Gauleiter, Gauleitung, Gautyp
[5] Gau-Meisterschaft, Gau-Kinderturnfest

 Tradukoj
Redakti

 Referencoj kaj literaturo
[1] Vikipedio enhavas artikolon pri: Gau
[1] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)Gau“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gau
[1] canoo.net „Gau
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGau“.

Ŝablono:Referenzen prüfen

 Fontoj kaj citaĵoj
  1. w:Turngau
  2. Die Verfassungsgeschichte der Germanen und Kelten. paĝo 201 (Google Books)
  3. Die altdeutsche Reichs- und Gerichtsverfassung. 1871 paĝo 12 (Google Books)
  4. Die Münchner NSDAP 1925–1933. R. Oldenbourg Verlag, München 2002 paĝo 233 (Google Books)
  5. Motorisierung und "Volksgemeinschaft". R. Oldenbourg Verlag, München 2005 paĝo 221 (Google Books)
  6. w:Ochsenfurter Gau

Similaj vortoj:

simile skribitaj kaj/aŭ elparolitaj: Gaul, kau