Disambig.svg Vidu ankaŭ (ĉiuj lingvoj): stock

germanaRedakti

  Substantivo, viraRedakti

Ununombro

Multenombro 1 Multenombro 2

Nominativo der Stock

die Stöcke die Stöcker

Genitivo des Stocks
des Stockes

der Stöcke der Stöcker

Dativo dem Stock
dem Stocke

den Stöcken den Stöckern

Akuzativo den Stock

die Stöcke die Stöcker

 
[1] ein Hund mit einem Stock
 Rimarkoj
Plural 2 ist standardsprachlich nicht korrekt; er kommt gelegentlich in der Umgangssprache vor.
 Silabseparo
Stock, multenombro 1: Stö·cke, multenombro 2: Stö·cker
 Elparolo
IFA ʃtɔk , multenombro 1:  ˈʃtœkə , multenombro 2:  ˈʃtœkɐ 
Sono (lingvo [de])
(dosiero)
, multenombro 1:
Sono (lingvo [de])
(dosiero)
, multenombro 2:
Sono (lingvo [de])
(dosiero)
Rimoj: -ɔk

 Signifoj
Redakti

[1] bastono

Signifoj en la germana:

[1] länglicher zylindrischer Gegenstand, meist aus Holz
[2] oberirdischer Trieb einer Pflanze
[3] ohne Plural: Warenvorrat
[4] Geologie: umfangreiche, unregelmäßig geformte Gesteinsmasse
[5] kurz für: Stockwerk
[6] Sport: kegelförmiges Wurfgerät für das Spiel auf Eis oder Asphalt
[7] Forstsprache: Wurzelstock
 Deveno
[1] mittelhochdeutsch, althochdeutsch stoc, germanisch *stukka- „Stock, Balken, Baumstumpf“, indogermanisch steu- „stoßen“. Das Wort ist seit dem 8. Jahrhundert belegt.[1]
[2] althochdeutsch stoc „Haupttrieb einer Pflanze“[2]
[3] von englisch stock[3]
[5] spätmittelhochdeutsch stoc[2]
[7] gekürzt aus Wurzelstock
 Samsencaĵoj
[5] Etage
[6] Eisstock
[7] Stubben, Baumstumpf
 Sencparencaj vortoj
[1] Knüppel, Knüttel, Stab, Stecken
 Malgrandigformoj
[1] Stöckchen
 Subnocioj
[1] Bergstock, Gehstock, Krückstock, Rohrstock, Schistock/Skistock, Spazierstock, Wanderstock, Zollstock
[3] Eierstock, Grundstock, Vermögensstock
[4] Bergstock
 Ekzemploj
[1] Der Kampf mit dem Stock ist eine raue japanische Sportart.
[2] Im Herbst werden Büsche gelegentlich auf den Stock gesetzt.
[5] Das Schulsekretariat befindet sich im dritten Stock.
[5] „Ich ziehe meinen Überzieher an und schlage den Kragen hoch, wir gehen die Treppe hinunter, im dritten Stock öffnet sich eine Tür.“[4]
[5] „Dann zeigte uns der ältere Mann unser Zimmer, es lag im ersten Stock und war sehr hell und wirklich sehr schön.“[5]
[6] Der Stock des Mannschaftsführers ist mit einer Schlinge gekennzeichnet.

  Esprimoj

[7] über Stock und Stein
 Frazaĵoj
[1] mit dem Stock schlagen; auf den Stock stützen
[6] mit dem Stock schießen
 Vortfaradoj
[1] Stockhieb, Stockmacher, Stockschlag
[5] aufstocken
[6] Stockschießen
[7] Stockausschlag, Stockholz

 Tradukoj
Redakti

 Referencoj kaj literaturo
[1] Vikipedio enhavas artikolon pri: Stock (Stab)
[4] Vikipedio enhavas artikolon pri: Stock (Geologie)
[5] Vikipedio enhavas artikolon pri: Geschoss (Architektur)
[7] Vikipedio enhavas artikolon pri: Baumstumpf
[1, 2, 4, 5, 7] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)Stock“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stock
[1, 3, 5] canoo.net „Stock
[1, 3, 5] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonStock“.
[1, 2, 5, 7] The Free Dictionary „Stock
 Fontoj kaj citaĵoj
  1. Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Stock“, Seite 886.
  2. 2,0 2,1 Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Stock“.
  3. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich ISBN 978-3-411-05506-7, Stichwort „Sock3“.
  4. Eine Jugend in Deutschland. Reclam, Stuttgart ISBN 978-3-15-018688-6, Seite 173. Erstauflage 1933.
  5. Die Berlinreise. Roman eines Nachgeborenen. Luchterhand, München ISBN 978-3-630-87430-2, paĝo 35.
stock, Stuck