Oleander

germanaRedakti

  Substantivo, viraRedakti

Ununombro

Multenombro

Nominativo der Oleander

die Oleander

Genitivo des Oleanders

der Oleander

Dativo dem Oleander

den Oleandern

Akuzativo den Oleander

die Oleander

 
[1] Oleanderblüten
 Silabseparo
Ole·an·der, plurnombro: Ole·an·der
 Elparolo
IFA oleˈandɐ , plurnombro:  oleˈandɐ 
Rimoj: -andɐ

 Signifoj
Redakti

[1] (Botanik) oleandro

Signifoj en la germana:

[1] Botanik: immergrüne Pflanzenart aus der Familie der Hundsgiftgewächse, beliebte Kübelpflanze
 Deveno
pruntita el la itala olenadro, was unter Anlehnung an lateinisch olea (Ölbaum) auf mittellateinisch lorandum (Oleander) zurückgeht. lorandum geht wiederum auf lateinisch laurus (Lorbeerbaum) zurück, was wiederum mit griechisch-lateinisch rhododéndron verwandt ist.[1][2].
 Samsencaĵoj
[1] Rosenlorbeer, botanisch: Nerium oleander
 Supernocioj
[1] Pflanze, Strauch
 Ekzemploj
[1] Und dank den hin und her sausenden Fiat-Wagen ist das Lorbeer- und Oleandergebüsch am Saum der verbindenden Landstraße von weißen Staube zolldick verschneit.[3]
[1] Auf meiner Terrasse steht ein Oleander.
 Vortfaradoj
Oleanderschwärmer

 Tradukoj
Redakti

 Referencoj kaj literaturo
[1] Vikipedio enhavas artikolon pri: Oleander
[1] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)Oleander“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Oleander
[1] canoo.net „Oleander
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonOleander“.
[1] The Free Dictionary „Oleander
 Fontoj kaj citaĵoj
  1. Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 3. Auflage. Band 7 Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich ISBN 3-411-04073-4: „Oleander“, Seite 572.
  2. Ŝablono:Lit-Genaust: Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen: „oleánder“, Seite 433.
  3. Anna Maria Rosell Ibern. Manual de traducción alemán-castellano. Barcelono, 1996, p. 33.
Leander