Barrikade

germanaRedakti

  Substantivo, inaRedakti

Ununombro

Multenombro

Nominativo die Barrikade

die Barrikaden

Genitivo der Barrikade

der Barrikaden

Dativo der Barrikade

den Barrikaden

Akuzativo die Barrikade

die Barrikaden

 
[1] Horace Vernet: Barrikade in der Rue Soufflot
 Silabseparo
Bar·ri·ka·de, plurnombro: Bar·ri·ka·den
 Elparolo
IFA baʀiˈkaːdə 
Sono (lingvo [de])
(dosiero)
Rimoj: -aːdə

 Signifoj
Redakti

[1] barikado

Signifoj en la germana:

[1] ein Schutzwall im Straßenkampf, der aus Gegenständen des alltäglichen Lebens meist improvisiert zusammengestellt wird
 Deveno
im 17. Jahrhundert von französisch barricade → fr entlehnt, das auf italienisch barricata → it zurückgeht, dieses zu italienisch barricare → it „versperren, verrammeln“[1]
 Supernocioj
[1] Verteidigungsbau, Schutzbau
 Subnocioj
[1] Straßenbarrikade
 Ekzemploj
[1] „Manche Politiker sterben auf Barrikaden, auf denen sie gar nicht gestanden sind.“ (François Mitterrand)
[1] Die Soldaten errichteten eine Barrikade, um den Nachschublastern den Weg zu verbauen.
[1] „Am Schwaanschen Tor wurden Barrikaden gebaut.“[2]

  Esprimoj

[1] auf die Barrikaden gehen
 Frazaĵoj
[1] eine Barrikade errichten
 Vortfaradoj
Substantive: Barrikadenbau, Barrikadenbauer, Barrikadenkampf, Barrikadenkämpfer
Verben: barrikadieren, verbarrikadieren

 Tradukoj
Redakti

 Referencoj kaj literaturo
[1] Vikipedio enhavas artikolon pri: Barrikade
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Barrikade
[*] canoo.net „Barrikade
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBarrikade“.
[1] The Free Dictionary „Barrikade
 Fontoj kaj citaĵoj
  1. Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Barrikade“, Seite 93.
  2. Tadellöser & Wolff. Ein bürgerlicher Roman. CW Niemeyer, Hameln ISBN 3-87585-911-1, Seite 521. Das Buch ist erstmals 1971 erschienen.
Barriere, Zikade