germanaRedakti

  Substantivo, neŭtraRedakti

Ununombro

Multenombro

Nominativo das Gerippe

die Gerippe

Genitivo des Gerippes

der Gerippe

Dativo dem Gerippe

den Gerippen

Akuzativo das Gerippe

die Gerippe

 Silabseparo
Ge·rip·pe, plurnombro: Ge·rip·pe
 Elparolo
IFA ɡəˈʀɪpə , plurnombro:  ɡəˈʀɪpə 
, plurnombro:
Rimoj: -ɪpə

 Signifoj
Redakti

[1] (Anatomie, Technik) skeleto, ostaro

Signifoj en la germana:

[1] Skelett, Knochengerüst, die festen, tragenden Teile eines Körpers
[2] zentrale Bauteile einer technischen Konstruktion
[3] Grundstruktur eines sprachlichen oder künstlerischen Produkts
 Sencparencaj vortoj
[1] Gebeine, Karkasse, Knochengerüst, Skelett
[2] Karkasse
[3] Entwurf, Grundstruktur, Plan, Skizze
 Kontraŭvortoj
[1] Weichteile
 Subnocioj
[1] Pferdegerippe, Knochengerippe, Tiergerippe, Totengerippe, Vogelgerippe
[2] Bootsgerippe, Holzgerippe, Schiffsgerippe, Stahlgerippe
 Ekzemploj
[1] Allgemein kann ich nach meiner Beobachtung sagen, dass der Tod mehr als Neutrum wahrgenommen wird, bzw. in den Darstellungen geschlechtslos, als Gerippe mit einer Sense (ach ja, richtig: der Sensenmann...).[1]
[1] Er war zu einem Gerippe abgemagert.
[1] „Auf der einen Seite des Fjordes lagern zwei Boote in einer Lagerhalle aus Wellblech, eingezwängt zwischen den Felsen, in der Bucht gegenüber liegt das hellgelbe Gerippe eines Zwergwals, an dem blaues Ölzeug zum Trocknen hängt.“[2]
[2] Vom ganzen Schiffskörper fand man in tiefer See nur noch ein Gerippe.
[3] Das Gerippe der Diplomarbeit steht schon.
 Derivaĵoj
gerippt - ripa, riphava, (gerippter Stoff) ripa ŝtofo

 Tradukoj
Redakti

 Referencoj kaj literaturo
[1, 2] Vikipedio enhavas artikolon pri: Gerippe
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gerippe
[1] canoo.net „Gerippe
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGerippe“.
 Fontoj kaj citaĵoj
  1. Gevatterin Tod
  2. Wer das Weite sucht. Skandinavien für Fortgeschrittene. btb Verlag, München ISBN 978-3-442-74359-9, paĝo 40.
  3. http://regiowiki.pnp.de/index.php/Grischbal