Flickenteppich

germanaRedakti

  Substantivo, viraRedakti

Ununombro

Multenombro

Nominativo der Flickenteppich

die Flickenteppiche

Genitivo des Flickenteppichs

der Flickenteppiche

Dativo dem Flickenteppich

den Flickenteppichen

Akuzativo den Flickenteppich

die Flickenteppiche

 
[2] das Helige Römische Reich war ein territorialer Flickenteppich
 Silabseparo
Fli·cken·tep·pich, plurnombro: Fli·cken·tep·pi·che
 Elparolo
IFA ˈflɪkn̩ˌtɛpɪç 
Sono (lingvo [de])
(dosiero)

 Signifoj
Redakti

[1] tolo el restaĵoj
2. Fig. fragmento, peco, ero (pieza).

Signifoj en la germana:

[1] aus vielen kleinen, meist bunten Stoffstücken gefertigter Teppich
[2] übertragen: etwas stark Fragmentiertes
 Ekzemploj
[1]
[2] „Die Karte der ersten Jahre des Eisenbahnbaus weist darauf hin, daß von regionalen Zentren ausgehend ein Flickenteppich aneinander anschließender Verbindungen entstand, in dem erst 1846 eine Ost-West-Verbindung von Berlin an den Rhein und 1858 die Nord-Süd-Verbindung entlang des Rheins geknüpft wurde.“[1]

 Tradukoj
Redakti

 Referencoj kaj literaturo
[1, 2] Vikipedio enhavas artikolon pri: Flickenteppich
[1] The Free Dictionary „Flickenteppich
[1] Duden enrete „Flickenteppich
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Flickenteppich
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Flickenteppich
[*] canoo.net „Flickenteppich
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „7190
 Fontoj kaj citaĵoj
  1. Volker Then: Eisenbahnen und Eisenbahnunternehmer in der Industriellen Revolution. In: Helmut Berding, Jürgen Kocka, Hans-Peter Ullmann, Hans-Ulrich Wehler (Herausgeber): Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft. Band 120, Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen 1997, Seite 59.