germanaRedakti

  Verbo, modalverbo kun infinitivoRedakti

 
[1] Mögen andere Krieg führen. → Aliuloj militu.
Tempo Persono Vortformo
As-tempo ich mag
du magst
er, sie, es mag
Is-tempo ich mochte
Participo 2   gemocht
Subjunktivo 2 ich möchte
U-modo Ununombro
Multenombro
Helpa verbo   haben
Ĉiuj aliaj formoj: mögen (konjugacio)
 Silabseparo
mö·gen, preterito: moch·te, participo: ge·mocht
 Elparolo
IFA ˈmøːɡən ,  ˈmøːɡŋ̍ ; preterito:  ˈmɔχtə , participo:  ɡəˈmɔχt 
aŭstra:
Sono (lingvo [de],
dialekto [AT]
)
(dosiero)
, preterito:
Sono (lingvo [de],
dialekto [AT]
)
(dosiero)
, participo:
Sono (lingvo [de],
dialekto [AT]
)
(dosiero)
germanuja:
Sono (lingvo [de])
(dosiero)
, preterito:
Sono (lingvo [de])
(dosiero)
, participo:
Sono (lingvo [de])
(dosiero)
Rimoj: -øːɡn̩

 Signifoj
Redakti

[1] etwas mag sein: io eble okazas
[2] koncedas la propozicion de la frazo sen la modala verbo: ekŝati, emi
[3] karesi volon
[4] voli

Signifoj en la germana:

[1] etwas mag sein: etwas ist vermutlich der Fall
[2] konzediert die Aussage des Satzes ohne das Modalverb
[3] im Konjunktiv Präteritum (meist in der Bedeutung des Indikativ Präsens): einen Wunsch hegen
[4] häufig verneint: drückt den Wunsch nach dem aus, was der Satz ohne das Modalverb aussagt
[5] im Konjunktiv I: Einleitung einer Aufforderung, oft als Paraphrase für den im Deutschen fehlenden Imperativ in der dritten Person
 Samsencaĵoj
[4] wollen
 Ekzemploj
[1] Das mag ja sein.
[1] Es mochten wohl dreißig Gäste bei Jürgens Feier gewesen sein.
[1] Hinz und Kunz, Jansen und Thomsen und wie sie alle heißen mögen.
[2] Er mag so viel arbeiten wie er will, er wird es nie zu Reichtum bringen.
[3] Sie möchte ein neues Abendkleid kaufen.
[3] Man möchte fast meinen, dass deine Schwester absichtlich Lügen über deinen Bräutigam verbreitet hat.
[4] Ich mag heute nicht ins Kino gehen.
[4] Kabeljau hat mein Onkel noch nie essen mögen.
[5] Wer dieses Thema doof findet, möge im nächsten Abschnitt weiterlesen.
[5] Er möge doch endlich mal ankommen!

  Esprimoj

[3] vor allem mit einem Subjekt in der ersten Person oder einem Subjekt ‚man‘ jemand möchte etwas meinen, glauben, vermuten … : jemand ist versucht oder geneigt, etwas zu meinen, zu glauben, zu vermuten …
 Derivaĵoj
möglich - ebla, (eventuell) eventuala, (alles mögliche tun) fari ĉion eblan, (etwas möglich machen) ebligi ion, (sobald wie möglich) kiel eble plej baldaŭ, (soweit möglich) laŭeble, kiel eble

 Tradukoj
Redakti

Dialektesprimoj (en la germana):

  • bavara:
  • ercmontara: [?] meeng
 Referencoj kaj literaturo
[1–4] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion, Annette Klosa u. a. (Hrsg.): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich ISBN 3-411-05504-9, Seite 1093
[?] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonmögen“.
[?] canoo.net „mögen

  Verbo, ĉefverboRedakti

Tempo Persono Vortformo
As-tempo ich mag
du {{{Nuno_du}}}
er, sie, es {{{Nuno_er, sie, es}}}
Is-tempo ich {{{1a pasinto_ich}}}
Participo 2   {{{Participo 2}}}
Subjunktivo 2 ich {{{Subjunktivo 2_ich}}}
U-modo Ununombro {{{U-modo ununombro}}}
Multenombro {{{U-modo multenombro}}}
Helpa verbo   {{{Helpa verbo}}}
Ĉiuj aliaj formoj: mögen (Konjugacio)
 Silabseparo
mö·gen, mag, magst, preterito: moch·te, participo: ge·mocht
 Elparolo
IFA ˈmøːɡən ,  ˈmøːɡŋ̍ ; preterito:  ˈmɔχtə ; participo:  ɡəˈmɔχt 
Sono (lingvo [de])
(dosiero)
Rimoj: -øːɡn̩

 Signifoj
Redakti

[1] (gern haben) ŝati, (lieben) ami, (wir mögen keine Pilze) ni ne ŝatas fungojn
[2] (gern wollen) voli, (wünschen) deziri
[3] sopiri (pri io)

Signifoj en la germana:

[1] jemanden oder etwas gern haben, lieben (etwas schwächere Form)
[2] sich etwas wünschen
[3] sich etwas herbeisehnen, nach etwas verlangen
 Samsencaĵoj
[1] gernhaben, leiden mögen
 Sencparencaj vortoj
[1] lieben
 Kontraŭvortoj
[1] hassen, verabscheuen
 Ekzemploj
[1] Ich mag dich.
[1] Henner mag gern Rinderhirn und klassische Musik.
[1] Da ich mein Butterbrot nicht essen mochte, gab ich es dem Hund.
[1] Du bist so süß, man muss dich einfach mögen.
[2] Ich mag nicht mehr.
[2] Sie möchten ins Kino?
[3] Magst du einen Brennnesseltee?

 Tradukoj
Redakti

 Referencoj kaj literaturo
[1] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)mögen“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „mögen
[1] canoo.net „mögen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonmögen“.
[1–3] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion, Annette Klosa u. a. (Hrsg.): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich ISBN 3-411-05504-9, Seite 1093
Magen, möchten