germanaRedakti

  VerboRedakti

Tempo Persono Vortformo
As-tempo ich zische
du zischst
er, sie, es zischt
Is-tempo ich zischte
Participo 2   gezischt
Subjunktivo 2 ich zischte
U-modo Ununombro zische
Multenombro zischt
Helpa verbo   haben
Ĉiuj aliaj formoj: zischen (konjugacio)
 Signifoj
muĝi, sibli, (ausströmendes Gas) ŝuŝi
 Silabseparo
zi·schen, preterito: zisch·te, participo: ge·zischt
 Elparolo
IFA ˈʦɪʃn̩ , preterito:  ˈʦɪʃtə , participo:  ɡəˈʦɪʃt 
Rimoj: -ɪʃn̩
 Signifoj
[1] muĝi, sibli, (ausströmendes Gas) ŝuŝi Zischen - ŝuŝo

Signifoj en la germana:

[1] intransitiv, Hilfsverb haben: ein Geräusch machen wie Luft, die durch eine enge Öffnung strömt
[2] intransitiv, Hilfsverb sein: mit zischendem Geräusch strömen
[3] intransitiv, Hilfsverb haben: in scharfem Ton mehr oder weniger flüsternd reden
[4] intransitiv, Hilfsverb sein: sich schnell fortbewegen
[5] transitiv, umgangssprachlich (von Bier): trinken
 Samsencaĵoj
[3] fauchen
[4] sausen, rasen, rauschen
[5] trinken, einen heben
 Sencparencaj vortoj
[1, 2] brausen, fauchen, pfeifen, rauschen, sausen
[1] brutzeln
[3] zischeln
[4] flitzen, huschen
[5] bechern, picheln, saufen, zechen, zwitschern (beliebige alkoholische Getränke)
 Ekzemploj
[1] Als ich sie berührte, zischte die Schlange.
[1] Das Fett zischte beim Braten des Steaks in der Pfanne.
[2] Die Luft zischte aus dem Reifen.
[3] „Halt den Mund!“ zischte sie.
[4] Eine Silvesterrakete zischte über die Straße.
[4] Er zischte aus dem Eingang.
[5] Komm, wir gehen noch ein kühles Blondes zischen.
[5] „Und ick zisch’ dabei een Bia, / wie in eena Osteria“[1]
 Vortfaradoj
herauszischen, hinauszischen
[1] Zischbecken, zischeln, Zischlaut
[3] anzischen
[4] abzischen, durchzischen, entlangzischen, hindurchzischen, langzischen, sich verzischen, vorbeizischen, vorüberzischen

 Tradukoj
Redakti

 Referencoj kaj literaturo
[1–5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zischen
[1–5] canoo.net „zischen
[1–5] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonzischen“.
[1–5] The Free Dictionary „zischen
 Fontoj kaj citaĵoj
  1. Schlager „Ick stell mir vor, Berlin läg’ in Italien“ von Bruno Fritz
zwischen, Tischen