handfest

germanaRedakti

  AdjektivoRedakti

Pozitivo Komparativo Superlativo
handfest handfester am handfestesten
Ĉiuj aliaj formoj: handfest (deklinacio)
 Silabseparo
hand·fest, komparativo: hand·fes·ter, superlativo: am hand·fes·tes·ten
 Elparolo
IFA ˈhantˌfɛst , komparativo:  ˈhantˌfɛstɐ , superlativo:  ˈhantˌfɛstəstn̩ 
, komparativo: , superlativo:

 Signifoj
Redakti

[1] (kräftig) fortika; (solid) solida
[2] nerefutebla
[3] (kühn) kuraĝa, brava

Signifoj en la germana:

[1] über Körperkraft verfügend, robust
[2] unwiderlegbar, nicht anfechtbar
[3] deftig, herzhaft
 Ekzemploj
[1] Und schon entstand ein handfester Streit unter den drei Gottesdienern. Dabei schlugen sie so wild aufeinander ein, dass sie gar nicht bemerkten, wie sich Igel und Ferkel heimlich davonschlichen.[1]
Kaj tuj la tri servistoj de Dio interbatiĝis. Kaj dum ili tiom sovage batalis, ili tute ne rimarkis, ke erinaco kaj porkido kaŝe foriris.[2]
[1] Für einen handfesten Mann wie ihn sollten die schweren Säcke kein Problem sein.
[2] Mit seinem handfesten Beweis konnte er den Prozess nur gewinnen.
[2] „Da soll etwas geschieden werden, das eigentlich noch gar nicht angefangen hat, es ist ein Mittelding zwischen einer handfesten Ehescheidung und einer zurückgegangenen Verlobung.“[3]
[2] „Doch seine Schwärmerei für die Gastronomie hat eigentlich einen recht handfesten Hintergrund.“[4]
[3] Nach der Feldarbeit freute er sich auf das handfeste Essen.

 Tradukoj
Redakti

 Referencoj kaj literaturo
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „handfest
[2] canoo.net „handfest
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonhandfest“.
[1–3] The Free Dictionary „handfest
 Fontoj kaj citaĵoj
  1. Michael Schmidt-Salomon kaj Helge Nyncke. Wo bitte geht's zu Gott? fragte das kleine Ferkel. - Ein Buch für alle, die sich nichts vormachen lassen. — Aschaffenburg, 2009.
  2. Michael Schmidt-Salomon kaj Helge Nyncke. Kie ni povas trovi Dion? demandis la eta porkido. Aschaffenburg, 2011. Elgermanigita de Libera Pensantino.
  3. Die Hochzeitsreise. Neuausgabe, 13. Auflage. Piper, München/Zürich ISBN 3-492-10929-2, Seite 21. Erste Ausgabe 1946.
  4. Der Eichsfeld Report. Art de Cuisine, Erfurt ISBN 978-3-9811537-3-6, paĝo 257.