empfangen

Disambig.svg Vidu ankaŭ (ĉiuj lingvoj): Empfängen

germanaRedakti

  VerboRedakti

Tempo Persono Vortformo
As-tempo ich empfange
du empfängst
er, sie, es empfängt
Is-tempo ich empfing
Participo 2   empfangen
Subjunktivo 2 ich empfinge
U-modo Ununombro empfange
Multenombro empfangt
Helpa verbo   haben
Ĉiuj aliaj formoj: empfangen (konjugacio)
 Silabseparo
emp·fan·gen, preterito: emp·fing, participo: emp·fan·gen
 Prononco
IFA ɛmˈp͡faŋən 
Sono (lingvo [de])
(dosiero)
Rimoj: -aŋən

 Signifoj
Redakti

  1. (erhalten) ricevi, (entgegennehmen) akcepti, (schwanger werden) gravediĝi, koncipi

Signifoj en la germana:

[1] gehoben: etwas bekommen
[2] einen Ankommenden begrüßen oder aufnehmen
[3] schwanger werden
 Deveno
fakte empfahen, tiu ĉi el la mezaltgermana enpfâhen, kies pasinteco enpfienc kompaktiĝis en nuntempon, kp. fangen
 Sencparencaj vortoj
[1] entgegennehmen, erhalten, hinnehmen
 Ekzemploj
[1] Er empfing gestern endlich das Paket.
[1] „Als aber der Krieg zu Ende war und der Soldat der vielen Wunden wegen, die er empfangen hatte, nicht weiterdienen konnte, sprach der König zu ihm: ‚Du kannst heimgehen, ich brauche dich nicht mehr. Geld bekommst du weiter nicht, denn Lohn erhält nur der, welcher mir Dienste dafür leistet‘ “[1]
[2] Morgen wird der Bundespräsident den französischen Präsidenten empfangen.
[2] „Er setzte sich in eine kleine Bar gegenüber dem Hotel, in dem seine Frau ihre Freier empfing.[2]
[3] Maria empfing Jesus vom Heiligen Geist.

  Esprimoj

jemanden mit offenen Armen empfangen
 Frazaĵoj
[1] einen Lohn, eine Leistung empfangen; Güter, Waren empfangen; eine Drohung empfangen
[2] einen Gast, eine Delegation empfangen
[2]
Sono (lingvo [de])
(dosiero)
enthusiastisch empfangen
 Vortfaradoj
empfangbar, empfänglich
Empfang, Empfänger, Empfängnis

 Tradukoj
Redakti

 Referencoj kaj literaturo
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „empfangen
[1–3] canoo.net „empfangen
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonempfangen“.
[1–3] Duden enrete „empfangen
 Referencoj kaj literaturo
  1. Die Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm. Der KinderbuchVerlag, ISBN 978-3358000175, paĝo 328 (Das blaue Licht)
  2. Eine deutsche Leidenschaft namens Nudelsalat und andere seltsame Geschichten. 4. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München ISBN 978-3-423-14003-3, Zitat: Seite 142.