germanaRedakti

  Substantivo, viraRedakti

Ununombro

Multenombro

Nominativo der Neonazi

die Neonazis

Genitivo des Neonazis

der Neonazis

Dativo dem Neonazi

den Neonazis

Akuzativo den Neonazi

die Neonazis

 
[1] Demonstration von Neonazis
 Silabseparo
Neo·na·zi, plurnombro: Neo·na·zis
 Elparolo
IFA ˈneːoˌnaːʦi 
Sono (lingvo [de],
dialekto [AT]
)
(dosiero)
plurnombro:
Sono (lingvo [de],
dialekto [AT]
)
(dosiero)

 Signifoj
Redakti

[1] novnazio

Signifoj en la germana:

[1] Anhänger des Nationalsozialismus, dessen Aktivität nach dem Untergang des Dritten Reiches stattfindet
[2] salopp: Person mit rechter Gesinnung; Ausländerfeind
 Ekzemploj
[1] Wenn Neonazis Demonstrationen aufführen, werden sie von der Bundespolizei bewacht.
[1] „Starre Ansichten wie diese lassen sich beispielsweise bei Islamisten erkennen, aber genauso bei Neonazis oder anderen Extremisten.“[1]
[2] In dem Viertel wohnen nur Neonazis.
[2] „Häuser in Mölln und Solingen wurden von Neonazis in Brand gesetzt.“[2]
[2] „50 Neonazis überfielen den kleinen Joseph. Schlugen ihn, folterten ihn mit einem Elektroschocker, dann warfen sie ihn ins Schwimmbecken, ertränkten ihn. [...] Fast 300 Besucher waren an jenem Tag im ,Spaßbad' im sächsischen Sebnitz. Viele hörten seine Hilferufe, keiner half.“[3]


 Tradukoj
Redakti

 Referencoj kaj literaturo
[1] Vikipedio enhavas artikolon pri: Neonazi
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Neonazi
[1] canoo.net „Neonazi
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonNeonazi“.
 Fontoj kaj citaĵoj
  1. Deutschland im Blaulicht. Notruf einer Polizistin. 4. Auflage. Piper, München, Berlin, Zürich ISBN 978-3-492-06024-0, paĝo 41.
  2. Kein schönes Land in dieser Zeit. Das Märchen von der gescheiterten Integration. Goldmann, München ISBN 978-3-442-15737-2, Seite 216.
  3. Bild, zitiert nach Heise.de/Telepolis: Studie untersucht die Berichterstattung im Fall Joseph und Sebnitz, 10. Juli 2001