Nebensatz

germanaRedakti

  Substantivo, viraRedakti

Ununombro

Multenombro

Nominativo der Nebensatz

die Nebensätze

Genitivo des Nebensatzes

der Nebensätze

Dativo dem Nebensatz
dem Nebensatze

den Nebensätzen

Akuzativo den Nebensatz

die Nebensätze

 Silabseparo
Ne·ben·satz, plurnombro: Ne·ben·sät·ze
 Elparolo
IFA ˈneːbn̩ˌzaʦ 

 Signifoj
Redakti

[1] (Grammatik) subpropozicio

Signifoj en la germana:

[1] Linguistik: untergeordneter Teilsatz, der für sich allein keinen grammatisch korrekten Satz ergibt
 Deveno
Determinativkompositum aus neben und Satz
 Samsencaĵoj
[1] Gliedsatz, Hypotaxe
 Kontraŭvortoj
[1] Hauptsatz
 Supernocioj
[1] Satz, Syntagma, Syntax, Grammatik
 Subnocioj
[1] nach der Form: Spannsatz, uneingeleiteter Gliedsatz
[1] nach der Art der Einleitung: Dasssatz, Konjunktionalsatz, Pronominalsatz, Relativsatz
[1] nach der Funktion im nächsthöheren Teilsatz: Subjektsatz, Objektsatz, Adverbialsatz, Prädikativsatz, Attributsatz
[1] syntaktische Konstruktionen ohne finites Verb: Infinitivsatz, Partizipialsatz
 Ekzemploj
[1] In dem Satz: „Es ist beruhigend, dass du da bist.“ ist „Es ist beruhigend“ der Hauptsatz und „dass du da bist“ der Nebensatz.
[1] „Die bekannteste alternative Bezeichnung für den Nebensatz ist im deutschsprachigen Raum der Terminus Gliedsatz.“[1]
[1] „Die drei Formen sind Hauptsatz, Nebensatz und die sogenannte adverbiale Bestimmung (Umstandsbestimmung).“[2]
[1] „Er solle bitte schön noch einmal »drüberschauen« und die doch recht zahlreichen Nebensätze in seinem Text in Hauptsätze verwandeln.“[3]
[1] „Es tauchen ja immer dieselben Hauptwörter auf, ohne komplizierte Nebensätze oder Begründungen.“[4]
 Vortfaradoj
[1] Nebensatzkonstruktion

 Tradukoj
Redakti

 Referencoj kaj literaturo
[1] Vikipedio enhavas artikolon pri: Nebensatz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nebensatz
[1] canoo.net „Nebensatz
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonNebensatz“.
 Fontoj kaj citaĵoj
  1. Bernhard Engelen: Einführung in die Syntax der deutschen Sprache. Band II: Satzglieder und Satzbaupläne. Pädagogischer Verlag Burgbücherei Schneider, Baltmannsweiler 1986, Seite 161. ISBN 3-87116-160-8.
  2. Ludwig Reiners: Stilkunst. Ein Lehrbuch deutscher Prosa. Neubearbeitung von Stephan Meyer und Jürgen Schiewe, 2. Auflage. Beck, München 2004, Seite 100. ISBN 3-406-34985-4.
  3. Asfa-Wossen Asserate: Draußen nur Kännchen. Meine deutschen Fundstücke. 3. Auflage. Scherz, Frankfurt/Main 2010, Seite 162. ISBN 978-3-502-15157-9.
  4. Granatsplitter. Erzählung einer Jugend. Deutscher Taschenbuch Verlag, München ISBN 978-3-423-14293-9, Seite 309, Erstausgabe 2012.