germanaRedakti

  Substantivo, viraRedakti

Ununombro

Multenombro

Nominativo der Bergbau

Genitivo des Bergbaues
des Bergbaus

Dativo dem Bergbau

Akuzativo den Bergbau

 Silabseparo
Berg·bau, sen-multenombra
 Elparolo
IFA ˈbɛʁkˌbaʊ̯ 
Sono :(lingvo -de-)
(dosiero)

 Signifoj
Redakti

[1] minekspluato

Signifoj en la germana:

[1] die Gewinnung von mineralischen Rohstoffen aus einem Gesteinskörper der oberen Erdkruste
 Mallongigoj
[1] Bergb.
 Deveno
Determinativkompositum aus den Substantiven Berg und Bau
 Subnocioj
[1] Kohlebergbau, Tiefseebergbau, Weltraumbergbau
[1] Erzabbau
 Ekzemploj
[1] Der Bergbau geht um.
[1] In Deutschland nimmt der Bergbau immer weiter ab.
[1] „Der Bergbau ist für die Shona Saisonarbeit: Nach Gold suchen sie nur in Zeiten, in denen ihre Felder und Herden sie nicht mehr so brauchen.“[1]
[1] „Assessor Henckels Untersuchung war mit dem größten Interesse aufgenommen worden, der Bergbau wurde allerdings dennoch nicht vorangetrieben – der Grund waren die Napoleonischen Kriege.“[2]
 Vortfaradoj kaj vortgrupigadoj
Adjektiv: bergbaulich
Substantive: Bergbaubeflissener, Bergbauindustrie, Bergbauingenieur, Bergbaukonzern, Bergbausanierung, Bergbauunternehmen

 Tradukoj
Redakti

 Referencoj kaj literaturo
[1] Vikipedio enhavas artikolon pri: Bergbau
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bergbau
[1] canoo.net „Bergbau
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBergbau“.
[1] The Free Dictionary „Bergbau
[1] Duden enrete „Bergbau
 Fontoj kaj citaĵoj
  1. Um Gold und den rechten Glauben. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66 , Seite 42-51, Zitat Seite 47.
  2. Die Erinnerungen. Roman. btb Verlag, München ISBN 978-3-442-75433-5, paĝo 90. Original in Färöisch 2011, Übersetzung der dänischen Ausgabe von 2012.